Ursprünglich 2007 als ein Unternehmen im Bereich Kultur- und Medienbereich in Hamburg gegründet, um Firmen und Städte bei der Umsetzung ihres eigenen Musicals zu unterstützen, machte 2008 die Bankenkrise den Erfolg von preStage rasch einen Strich durch die Rechnung. Innerhalb weniger Tage sprangen damals alle Veranstalter und Sponsoren von den bereits geplanten Produktionen ab.

Heute ist im Grunde nur noch der Name übrig. Johannes Maria Schatz, der damalige Gründer, führt die Seite heute als Quelle der Inspiration für andere (Jugend-) Kunst- und Kulturprojekte weiter und zusätzlich auf die Situation von KünstlerInnen aufmerksam zu machen. 2013 gründete er mit anderen motivierten Mitstreitern die Initiative art but fair, die seither in Deutschland, Österreich und der Schweiz für faire Arbeitsbedingungen und angemessene Gagen in der Darstellenden Kunst und Musik kämpft.

Klicken Sie sich durch die Seiten. Vielleicht lassen Sie sich zu einem eigenen (Jugend-) Kulturprojekt inspirieren. Kunst und Kultur sind gerade in Zeiten von Corona wichtiger denn je!

Aus aktuellem Anlass hier ein Kommentar zur Schließung der Zur geschichtlichen und spirituellen Bedeutung der Marienburg.