Ausrichter der größten Jugendmusicalproduktion im deutschsprachigen Raum

AnmeldenZum Inhalt springen

Athanasius, Uraufführung 2000

Video-Trailer der Uraufführung (direkter Download) oder hier auf YouTube ansehen

Athanasius und Sîluin

 

Unter freiem Himmel, mit einer Burg im Hintergrund, dem duftenden Kiefernwald als Kulisse, einem Live-Orchester und den Abendsternen am Himmel wurde am 11. August 2000 das Fantasy-Musical Athanasius mit ca. 80 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen vor, auf oder hinter der Bühne uraufgeführt.

Das Stück, das die Zuschauer in eine Welt voller Fantasie, Abenteuer, Mystik und Zauber entführt, war eine Produktion der katholischen Jugendbildungsstätte Don-Bosco-Haus, Neuhausen und des BDKJ im Bistum Görlitz.

Pressestimme der Lausitzer Rundschau vom 19.08.2000: “Der Beifall wollte nicht enden – Musical Athanasius wird noch dreimal in Neuhausen aufgeführt”

Der Ostdeutsche Rundfunk Brandenburg (ORB), die Lausitzer Rundschau und Antenne Branden- burg konnten als Medienpartner gewonnen werden. Die Sparkasse Spree-Neiße, das Jugendamt Cottbus, das Bonifatiuswerk Paderborn und die Stiftung Demokratische Jugend Berlin waren die Hauptsponsoren. Athanasius und Sîluin

Ein Drittel der benötigten Summe von etwa 32 000 EUR kam durch öffentliche Förderer zusammen. Das letzte Drittel konnte durch Eigenmittel und den Verkauf von Eintrittskarten aufgebracht werden. Alle sechs Aufführungen waren ausverkauft. Die Schirmherrschaft übernahm der damalige Bundesliga-Fußballspieler des FC Energie Cottbus Detlef Irrgang.

Pressestimme im Tag des Herrn, Ausgabe 34, 2000: “Kultureller Höhepunkt in der Lausitz… Begeistert zeigten sich auch Vertreter der brandenburgischen Landesregierung, die die Aufführung des Musicals Athanasius erlebten: ‘Was die Sänger, Musiker, Masken- und Kostümbildner sowie die Bühnenarbeiter, Licht- und Tontechniker hier leisten, lässt sich durchaus mit professionellen Produktionen messen.’”

 

Künstlerisches Team der Uraufführung

Veranstalter: BDKJ Görlitz; Produktionsleitung: Johannes Maria Schatz; Regie: Judith & Esther Kittan; Komposition & Musikalische Leitung: Robert Schmaler; Arrangement: Andreas Eckert; Bühnenbild: Rudolf Schulze & Eckehard Schicketanz; Athanasius und Gimli

Kostümbild: Susanne Adam; Maskenbild: Michaela Dedek; Ton- & Lichtdesign: Andreas Eckert; Buch & Dialoge: Anna Elsner, Evelyne Haschke, Judith Kittan, Johannes Laube, Johannes Maria Schatz; Lyrics: Christian Hille, Winfried Langner, Robert Schmaler, Johannes Maria Schatz.

Alran und Lilith

Besetzung der Uraufführung

Athanasius: Alexander Ziebart; Coletta: Katja Kunze; Lilith: Antje Scholl; Alran: Winfried Langner; Gimli: Raphaela Poltermann; Siluin: Michaela Güttler; Eichbart: Catrin Engel

Ensemble

Judith Fehr, Franziska Haschke, Manuela Hinze, Christophorus Laube, Annemarie Schulz, Magdalena Ullmann, Maria Wüsetnhagen; Kinderchor: Klemens Engel, Alexandra & Florian Kossack, Claudia Krug, Elisabeth & Johanna Zabka

Orchester

Keyboard & Klavier: Anna Elsner, Andreas Frahnow, Christoph Ringelhahn; Oboe: Christian Buss; Querflöte: Christin Kuchra; Trompete: Markus Hauser & Anna-Maria Putzler; Violine: Pauline Buss & Franziska Wilke; Konzert- & E-Gitarre: Volker Schubert; E-Bass: Thorsten Schubert; Drums: Konrad Laske