Ausrichter der größten Jugendmusicalproduktion im deutschsprachigen Raum

AnmeldenZum Inhalt springen

Painted black? WIR bilden! 2003

“Die Bildungslandschaft Deutschland steckt nach PISA in einer tiefen Krise,” so hieß es damals. War das eine realistische Interpretation oder nur schwarz gemalt (“Painted black”)?

Eines der Bilder: Kinderwelt

Nach unserer Beobachtung waren es auf jeden Fall überwiegend Erwachsene, die über die Bildung der Jugend debattieren. Höchste Zeit, die Jugendlichen selbst ins Boot zu nehmen (“WIR bilden”)! Mittels des Mediums Kunst leisteten die Jugendlichen einen Beitrag dazu, dass auch die umgekehrte Richtung mehr in den Blick geraten konnte: Jugendliche bilden und inspirieren Erwachsene und zwar mit einer Ausstellung, die in Rheinland-Pfalz anschließend auf Wanderschaft ging.

Der größere Zusammenhang: “Painted black? WIR bilden!” war eingebettet in das Projekt “Türme Babylons”, das vom Landesmuseum Mainz durchgeführt wurde. Dabei wurden Künstler aus Europa, Asien, Amerika und Afrika eingeladen und waren zwei Wochen lang in temporären Werkstätten künstlerisch tätig.

Eines der Bilder: Kinderwelt

 

Die vertretenen Sparten waren Malerei, Bildhauerei, Installation und Medienkunst. Stefan Budian war einer der eingeladenen Künstler und arbeitete eine Woche lang in Kooperation mit dem Künstler Benjamin Bartenstein und dem Projektleiter Johannes Maria Schatz mit den Jugendlichen im Landesmuseum Mainz.

Eines der Bilder: Kinderwelt

Ein ausführlicher Projektbericht findet sich in dem Buch: “Türme Babylons”, Nasrin Amirsedghi (Hrsg.), Romiosini Verlag Köln, 2004 (ISBN 3-929889-69-2).

Gruppenbild